Tag der Pressefreiheit

Es gibt Neuigkeiten! Wissen Sie davon Bescheid?

„Wenn die Pressefreiheit aufgehoben wird dann gibt es auch keine Freiheit im Gewissen, in der Bildung und in der Äußerung“, sagte F.D. Roosevelt.

Normalerweise muss „der Tag der Pressefreiheit“ wie ein Feiertag gefeiert werden. Leider ist es aber so, dass in der Türkei dieser Tag trüb und unter schweren Bedingungen fortgesetzt wird. Die Jobsicherheit des Journalisten ist die Sicherheit für das Volk, um Nachrichten empfangen zu können und gleichzeitig das Recht, durch die ethischen Werte und Normen, die sich durch den jahrelangen Journalismus herausgebildet haben, informiert zu werden.

Und wieder sollte man unterstreichen, dass solange es keine Pressefreit gibt, es auch kein unabhängiges Volk geben kann.

Das Freedome House gab bekannt, dass im Bericht über die Pressefreiheit vom Jahr 2018 die Türkei von insgesamt 199 Ländern den 142. Platz belegt. Durch die Ausrufung des Ausnahmezustandes in der Türkei, die am 28.07.2016 in den staatlichen Zeitungen veröffentlicht wurde, wurden 5 Nachrichten- und Pressagenturen, 31 TV-Sender, 34 Radiosender, 62 Zeitungen, 19 Zeitschriften und 29 Verlage geschlossen, mit der Behauptung Mitglied der Terrororganisation zu sein. Sie alle wurden enteignet. Die Fernsehsender und Zeitungen, welche durch diesen richterlichen Beschluss nicht mit in diese Liste aufgenommen wurden, wurden mit der Genehmigung des Ministers geschlossen.

Nach der Liste der SCF sind in der Türkei immer noch 230 Journalisten in Haft und gegen 130 Journalisten liegt ein Haftbefehl vor, welche immer noch gesucht werden…

Wir sind ein paar Menschen aus verschiedenen Berufsbranchen, die aus der Türkei nach Deutschland fliehen mussten und die Freunde von diesen Manchen sind.

Wir als die Initiative für gemeinsame Werte wollten Ihnen die Stimmen der Journalisten bekannt machen, die zum Schweigen gebracht wurden.

Wir gratulieren vorab allen Journalisten zum „Tag der Pressefreiheit“ und ganz besonders den Journalisten und Medien, welche arbeitslos geworden sind oder nicht mehr in der Lage sind, ihren Beruf auszuüben und grüßen Sie alle hochachtungsvoll…

Es gibt Neuigkeiten! Jetzt wissen Sie Bescheid!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.